Bayern Pfalz
Landesverband
Mitgliedschaft
Bund der Pfalzfreunde
Aktuelles

Landesverband der Pfälzer in Bayern  
Wie Pfälzer Löwe und bayerische Rauten zusammenfanden ...

 

Bald 8 Jahrhunderte ist es her, dass 1214 der Staufer-König und spätere Kaiser Friedrich II. den Bayernherzog Ludwig I. mit der Pfalzgrafschaft bei Rhein belehnte.

Damals kamen der Pfälzer Löwe und die weiß-blauen bayerischen Rauten zusammen – und sie blieben es, auch als 1329 Kaiser Ludwig der Bayer im Hausvertrag von Pavia die Wittelbachischen Länder unter seinen und seines Bruders Söhnen aufteilte.

Die staatliche Einheit von Pfalz und Bayern wurde wieder hergestellt, als 1777 in München Max III. Joseph starb und der Pfälzer Kurfürst Karl Theodor die Erbfolge in Bayern antrat. Die staatliche Einheit dauerte an, bis die Pfalz 1946 durch Besatzungsdekret in das neue Land Rheinland-Pfalz eingegliedert wurde.

Landesverband der Pfälzer in Bayern e. V.
Wagmüllerstr. 18
80538 München
Tel.: 089 / 29 46 10 Fax: 089/ 210 209 49
e-Mail: info@bayernpfalz.de


Der LANDESVERBAND DER PFÄLZER IN BAYERN E.V. wurde 1949 als Mitglieder-Vereinigung und als Dachorganisation der in Bayern bestehenden Pfälzer-Vereine in München gegründet.
 
 

Oberstes Ziel war damals die Pfalz, die durch die Schaffung des Landes Rheinland-Pfalz von Bayern abgetrennt worden war, wieder zum Freistaat zurück zu holen. Das Volksbegehren von 1956 fand aber keine Mehrheit.

Seither pflegt der Landesverband der Pfälzer in Bayern die in vielen Jahrhunderten gewachsenen Beziehungen zwischen Bayern und der Pfalz. Er bildet das kulturelle Bindeglied zwischen Pfälzern recht und links des Rheins.

 
Satzung des Landesverbandes der Pfälzer in Bayern als PDF
Liste des Vorstandes und der Beiräte des Landesverbandes der Pfälzer in Bayern e.V. als PDF